Tobias Hans: „Klimaschutz muss weltweit gedacht werden, heimischer Stahl ist immer besser für die Umwelt als chinesischer Stahl!“

Klimaschutz ist wichtig. Klimaschutz muss aber global gedacht sein. Wenn wir jetzt neue europäische Emissionsschutzregeln diskutieren, die am Ende dazu führen, dass in Deutschland weniger und in China mehr Stahl produziert wird, dann versündigen wir uns dreifach: an der Umwelt, weil sie stärker und nicht geringer belastet wird; an unseren Arbeitnehmern, denn sie verlieren im Saarland ihre Jobs; an unserem Wirtschaftsstandort insgesamt, denn mit billigem und mangelhaften Stahl werden sich unsere Autos auch weltweit nicht mehr so gut verkaufen. Deshalb müssen wir hier auf europäischer Ebene intervenieren. Der saarländische Stahl hat meine vollste Unterstützung.