Tobias Hans: Saarlandtrend bestätigt erfolgreiche CDU-Politik im Saarland bei schwierigem politischem Klima

Rund zehn Monate vor der nächsten Landtagswahl hat der Saarländische Rundfunk eine repräsentative Umfrage veröffentlicht. Wären am kommenden Sonntag Landtagswahlen, käme die CDU auf 34 Prozent der Stimmen.
„Das Ergebnis spiegelt das derzeit schwierige politische Klima für die großen Parteien in Deutschland und macht auch vor der CDU im Saarland nicht halt. Dennoch bleibt die CDU stärkste Kraft im Land. Dass wir anders als bei früheren Umfragen mit 34 Prozent deutlich über dem Bundestrend liegen, bestätigt die erfolgreiche Arbeit der CDU in der großen Koalition. Dieser Vertrauensbeweis der Menschen ist Ansporn für uns, gemeinsam mit Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer Kurs zu halten und den Sanierungskurs für das Saarland fortzusetzen – ohne dabei auf wichtige Infrastrukturmaßnahmen zu verzichten“, sagt der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Tobias Hans.

Das zweistellige Umfrageergebnis für die AfD kommt für Tobias Hans angesichts der bundesweiten Stimmungslage nicht überraschend: „Dieses anhaltende Alarmsignal bestätigt unsere Haltung im Saarland, verstärkt in die Sachauseinandersetzung zu gehen. Statt wie die AfD nur Probleme zu beschreiben, sprechen die CDU-Landtagsfraktion und die CDU-Mitglieder in der Landesregierung mit einer Stimme und sind bei notwendigen Kompromissen durchsetzungsstark. Wir setzen dabei auf Zusammenhalt, Innovation und Sicherheit.“
Für den CDU-Fraktionschef gibt das positive Abschneiden jedoch keinen Anlass zu Selbstzufriedenheit: „Das Land steht nach wie vor vor großen Herausforderungen. Wir sind bis 2017 gewählt und stellen uns der Verantwortung, die Menschen in unserem Regierungshandeln mitzunehmen. Das geht nur, wenn wir vor Ort sind und ansprechbar bleiben.“