Videoüberwachung in öffentlichen Verkehrsmitteln bringt mehr Sicherheit

Ich begrüße die Initiative der Verkehrsminister der Länder, flächendeckend Videoüberwachung in öffentlichen Verkehrsmitteln einzusetzen. 

Wenn sich Nutzer von Bus und Bahn darauf verlassen können, dass die Fahrgasträume dauerhaft videoüberwacht werden, gibt das ein besseres Sicherheitsgefühl. Im Fall eines Übergriffs können mit den Beweismitteln Täter schnell dingfest gemacht werden. 

Datenschutzargumente können hier nicht greifen. Opferschutz geht für mich vor Datenschutz!