Nach dem Abitur habe ich Informationswissenschaft, Wirtschaftsinformatik und Anglistik studiert und parallel immer gearbeitet: zunächst als studentischer wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer psychosomatischen Fachklinik, dann als wissenschaftlicher Mitarbeiter der CDU-Fraktion im saarländischen Landtag. Als ich im Ministerium für Justiz, Arbeit, Gesundheit und Soziales als Persönlicher Referent des Ministers Josef Hecken begonnen habe, habe ich mein Studium aktiv nicht mehr weiterverfolgt und es letztendlich nicht abgeschlossen.