Heimat, wie wir sie lieben

Liebenswert und lebenswert, so soll unser Saarland auch in Zukunft sein. Ich will für die Menschen jene Heimat bewahren, in der sie Geborgenheit, menschliche Nähe und sozialen Zusammenhalt finden. Dies geht nur mit starken Städten und Gemeinden.

Heimat ist dort, wo man stets Sicherheit und Geborgenheit findet. Und Heimat, das sind die Menschen, auf die man sich – was immer auch geschieht – jederzeit verlassen kann. In aller Regel ist es die Kommune, die den Menschen diese Heimat bietet.

Ein Land ist nur dann stark und erfolgreich, wenn alle seine Teile stark und erfolgreich sind. Ein Land ist nur dann lebenswert, wenn es als Ganzes blüht und gedeiht. Spreche ich vom Saarland, dann meine ich nicht nur die Landesebene, dann meine ich vielmehr das ganze Land mit seinen Landkreisen, seinen Städten, Gemeinden und Dörfern. Mit ihrer Bürgernähe und ihrer unmittelbaren Zugänglichkeit sind die Kommunen die Keimzellen unseres demokratischen Staates.

Viele Kommunen im Saarland leiden unter hohen Schulden. Das raubt ihnen nicht nur den Spielraum, um ihren Bürgerinnen und Bürgern ein attraktives Lebensumfeld zu schaffen. Das nimmt ihnen vor allem auch ihre Würde als Stadt oder als Gemeinde. Damit will ich mich nicht abfinden. Ich will Kommunen, auf die ihre Bürgerinnen und Bürger stolz sein können. Ich will starke Gemeinwesen, die ihr Schicksal selbstbewusst in die Hand nehmen und in eigener Verantwortung ihre Zukunft gestalten. Und ich will, dass die Menschen, die Vereine und die Gewerbetreibende mit Freude und Engagement daran aktiv mitwirken.

Ich will, dass man nicht überall gleich, aber überall gleich gut leben kann im Saarland. Aus diesem Grund habe ich den Saarlandpakt angeregt, mit dem wir als Land einen Großteil der kommunalen Schulden übernehmen und so den Kommunen ein gutes Stück Handlungsspielraum zurückgeben. Es war mir ein Herzensanliegen, dass die künftigen Zuwendungen aus dem Bundesfinanzausgleich auch dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Wo sie gebraucht werden, um in die Infrastruktur zu investieren. Wo sie gebraucht werden, um Straßen, Plätze und Ortskerne zu sanieren. Wo sie gebraucht werden, um Schulen und Kindergärten herzurichten. Wo sie gebraucht werden, um attraktive Freizeit- und Kulturangebote zu schaffen. Wo sie gebraucht werden, um den Menschen eine lebenswerte Heimat zu bieten.